Schindlerhof

„Freude schenken mit einem Gutschein = Verwöööhnscheck“
Verwöööhnscheck

Nicole Kobjoll

Quo vadis – My Way

Der Schindlerhof wurde 1984 von meinen Eltern gegründet. Der WEG ist das ZIEL – und der fing früh an: bereits als KIND war ich dabei: Der Schindlerhof wurde an meinem 10. Geburtstag eröffnet, seit dem ersten Tag habe ich eine stille Beteiligung mit dem Ziel, die Unternehmensnachfolge einzuleiten.

Die Strategie war erfolgreich: Nach dem Abitur bin ich für 6 Jahre ins europäische Ausland gegangen, habe die Ecole Hotelière de Lausanne besucht und mit dem „Bachelor of Science in International Hospitality Management“ abgeschlossen. Praktische Erfahrungen habe ich in Service und Küche im Hotel Giardino, Ascona, Tessin, gesammelt. Im Anschluss bin ich nach Dublin gegangen, um dort ein halbes Jahr für eine Marketing Agentur zu arbeiten, die Marketing und Sales für individuell geführte Hotels auf der Insel umsetzte.

Seit dem Jahr 2000 bin ich dabei, und die Entscheidung ist getroffen: Ich tue es! Ich übernehme den Schindlerhof und trage das volle unternehmerische Risiko – mit Freude!

Meine persönliche Note ist bereits im Unternehmen spürbar:

  • So wurde im Jahr 2000 die vierte Bauetappe, der Ryokan, selbstständig von mir geleitet.
  • Im Jahr 2002 habe ich die ISO 14001 im Unternehmen eingeführt.
  • Im Jahr 2003 habe ich, zusammen mit unserer damaligen Qualitätsmanagement-Beauftragten die erneute Bewerbung um den Ludwig Erhard Preis geschrieben, den wir auf Anhieb zum zweiten Mal gewannen.
  • Im Jahr 2004 wurde mir bereits ein Drittel der Immobilien übertragen.
  • Das Jahr 2005 war geprägt von vielen Renovierungsarbeiten, die wir übrigens ausnahmslos aus dem Cash Flow finanziert haben: Das Restaurant wurde neu gestaltet, aber auch 10 Hotelzimmer bekamen einen neuen Look – vom Weinzimmer über ein Mini Cooper Cabriolet Zimmer war alles dabei – individuell und einzigartig wollen wir sein!
  • Im Jahr 2006 wurde die Unternehmensnachfolge im Schindlerhof ausgezeichnet von „START UP“ mit dem bayerischen Gründerpreis für Unternehmensnachfolge.
Erfolg erfolgt immer dann, wenn man sich selbst folgt, und so ist es für die Zukunft mein Ziel, meine eigenen Fußspuren zu hinterlassen – nicht zu verwalten, sondern zu gestalten und den Schindlerhof mit Erfolg in den nächsten 30 Jahren zu lenken, um ihn dann an die nächste Generation zu übergeben. Denn wir sind und bleiben ein Familienunternehmen: Family owned – proudly independent.

Was mir persönlich besonders am Herzen liegt, ist der Wert der Individualität. Dieser bezieht sich auf den Service, den wir unseren Gästen bieten, aber auch auf den Umgang mit unseren Mitarbeitern oder Qualitätspartnern. Meiner Meinung nach ist das Jahrhundert der Standardisierungen vorbei, und wir müssen lernen, uns ganz individuell auf unser Gegenüber einzustellen. Menschen sind keine STANDARD-Gäste – das macht die Arbeit zusammen mit ihnen so spannend! Je individueller desto lieber!


Suche nach:
Hotel
Fon 0911-9302-0
hotel@schindlerhof.de
DenkArt
Fon 0911-9302-612
denkart@schindlerhof.de
Restaurant unvergESSlich
Fon 0911-9302-604
unvergesslich@schindlerhof.de
Schindlerhof
Steinacher Straße 6-10
90427 Nürnberg-Boxdorf
Fax 0911-9302-620
Schindlerhof App
Schindlerhof App für Android

QR-Codes anklicken und vergrößern.

Twitter
Twitter
Facebook